Leistungsdiagnostik durch Laufbandstufentest


Die Kurven einer Leistungsdiagnostik.
Herzfrequenz und Laktatkurve

So schaut die grafische Darstellung zweier im Abstand von ca. 12 Wochen durchgeführter Laktattests aus.

Ein gutes Beispiel dafür, wie sich eine individuelle Trainingsplanung positiv auf die persönliche Leistung auswirkt.

 

 

Die beiden oberen, dünneren Linien sind der Verlauf der Herzfrequenz. Man kann wunderbar sehen, dass bei gleicher körperlicher Belastung der Puls niedriger ist.
Das gleiche positive Ergebnis ist auch bei den Laktatwerten in den unteren beiden Linien zu sehen.  Durch den "nach rechts" verschobenen Verlauf der Linie, erkennt der Diagnostiker gleich eine Verbesserung der Laktatresistens.

Das heisst, weniger Laktat bei gleichem Tempo.

 


Warum eine Leistungsdiagnostik machen ?

Laktatmessung bei der Leistungsdiagnose
Laktatmessung bei der Leistungsdiagnose

Auf der Grundlage einer fachmännisch durchgeführten Leistungsdiagnostik,

kann Leistung sichtbar gemacht werden.
Durch Vergleiche mit vorangegangenen Diagnostiken können Rückschlüsse auf Effektivität des bisherigen Trainings gezogen werden.

Für das zukünftige Training können somit Übertraining und so genannte "tote Kilometer" vermieden werden.

Mit den bei einer Leistungsdiagnostik erhaltenen Werten kann eine personalisierte Trainingsplanung starten und efektiv trainiert werden.

 


Wie wird ein Laktatstufentest durchgeführt ?

Zu Beginn wird ein ausführliches Anamnesegespräch gemacht. Dieses ist wichtig um im Vorfeld mögliche Risiken einer Leistungsdiagnostik ausschliessen zu können.

Anschliessend werden der Ruhepuls und der Laktatwert gemessen.

Nun kann die erste 2 Minuten Etappe auf dem Laufband bei geringer Geschwindigkeit beginnen. Nach Ablauf der Zeit werden wieder Puls und Laktatwert genommen.
Die Laufbandgeschwindigkeit wird um 1,5 km/h erhöht und wieder wird 2 min gelaufen.

Dieses wird so lange wiederholt bis die maximale körperliche Belastung erreicht wird.
Vier verschiedene Werte werden dabei registriert, die Herzfrequenz, der Laktatwert, die gelaufene Geschwindigkeit und das persönliche Belastungsempfinden.

 


Hast du den positiven Nutzen für dich erkannt ?
Dann lass uns über einen geeigneten Termin sprechen.
E-mail genügt oder über die KONTAKT - Seite